Herzlich Willkommen auf Plauder.at Wir wünschen euch viel Spass und gute Unterhaltung. Euer Plauder.at Team

Hier findest du dein lokales Wetter, einfach anklicken

#1

Jahresrückblick und Vorsätze

in Speakers Corner 29.12.2013 11:12
von fuechsin • 4.521 Beiträge

Halli Hallo! /

Am Ende des Jahres neige ich immer dazu, über das vergangene Jahr zu reflektieren und darüber nachzudenken, was ich im nächsten Jahr besser oder anders machen werde bzw. würde (wobei wir beim Thema Vorsätze wären) .

Ich weiß nicht, wie es euch ergangen ist, für mich jedenfalls, war das (hoffentlich bald) vergangene Jahr ein sehr ereignisreiches... Dinge, die sich ruhig auf mehrere Jahre hätten aufteilen können, kamen so im Drei-Monats-Rhythmus auf mich zu....

Vorgestern sprach ich mit einem Bekannten, der mir erzählte, dass er das Jahr (gesundheitlich) nur vom Pech verfolgt war - und bei den Geschichten, die er erzählte, war das noch nicht mal dramatisiert... Auch ist mir aufgefallen, dass bereits mehrere aus meinem Bekanntenkreis gemeint hätten, dass das Jahr 2013 einfach verhext war
Vielleicht war es wirklich, vielleicht reagier ich auch nur sensibler durch meine Erlebnisse - who knows

Aber egal, jammern bringt einen ja bekanntlich nicht weiter darum versuche ich immer das Positive aus den Dingen herauszufiltern bzw. zu erkennen und ich muss feststellen, dass der Spruch meiner Mutter "Für irgendwas wird es schon gut sein" wirklich zutrifft

Und wenn ich so dasitze und überlege, was ich hätte anders machen können, kommen mir natürlich auch immer wieder die "guten Vorsätze" in den Sinn Zugegeben, auch wenn ich nach außen hin behaupte, sie mir nicht zu machen, ist das schlicht gelogen Ich nehme mir jedes Jahr aufs Neue was vor, nur, nunja.... die Konsequenz ist nicht so mein Ding

Wie "geht" ihr denn mit dem Jahresende um? Denkt ihr über das Vergangene nach und nimmt euch Vorsätze oder lebt ihr nach dem Motto "So, wär das jetzt auch vorbei"? Und wenn ihr euch Vorsätze nehmt, haltet ihr sie dann auch ein?

Über Antworten würde ich mich freuen und für alle, die ich nicht mehr lese, wünsch ich jetzt schon mal einen guten Rutsch ins neue Jahr

LG Füchsin


Aller Unfug ist schwer (Otto)
nach oben springen

#2

RE: Jahresrückblick und Vorsätze

in Speakers Corner 29.12.2013 18:19
von LindaleinchenAktivste Benutzer des Monats
3. Platz
| 155.965 Beiträge

Hallo Füchsin!

Ich weiß, dass du ein sehr schweres Jahr hattest und ich kann mir vorstellen, dass du froh bist, dass es vorbei ist

Was mich betrifft, ich habe aufgegeben zuviel darüber nachzudenken ob, wieviel und was mich in dem einen oder anderen Jahr heimgesucht hat, und ob es gehäuft zu unangenehmen Dingen oder dergleichen kam. Es gibt ja bekanntlich Murphys Gesetz, das besagt, dass manchmal alles schief geht, was nur schiefgehen kann; nur ausgerechnet dann nicht, wenn man zeigen will, dass etwas schiefgeht. Und das beinhaltet auch, dass Dinge dann zeitgleich oder zeitnah passieren, also unangenehme, "schlechte" Dinge.

Das kann/konnte dann natürlich im Jahr 2013, aber auch in jedem anderen Jahr passieren.

Über das "Warum" nachzudenken, habe ich aufgegeben. Es gibt kein "Warum". Wenn man sich fragt: "Warum passiert das mir?" - fragt man im selben Atemzug: "Warum passiert es mir, und keinem anderem?" - Warum soll es aber jemand anderen treffen, und nicht mich selber? Als ich selber vor einigen Jahren eine Krankheitsdiganose bekam, hab ich mir das erste Mal gedacht: Warum hätte es mich denn nicht treffen sollen?? Keiner hat Krankheit oder ähnliches verdient, von daher disqualifiziert man sich mit dieser Frage maximal.

Dinge passieren, weil sie passieren. Jeder Mensch hat seine Probleme. Selbst welche, die behaupten dass bei Ihnen alles bestens wäre und sie das perfekte Leben hätten, oder jene, bei denen nach außen hin alles traumhaft aussieht. Niemand hat es perfekt. Unter Garantie nicht. Nur beherrschen es manche einfach, mit dem was sie haben zufrieden zu sein und Dinge die ihnen zugemutet wurden, anzunehmen. Klingt watscheneinfach, ist es aber nicht. Sonst wären wir nicht so oft unglücklich und unzufrieden und würden nicht so oft nach dem "Warum" fragen.

Von daher: Ich reflektiere das Jahr vielleicht insofern, dass ich mir über Geschehenes so meine Gedanken mache, aber damit ist es dann auch erledigt. Anschließend schaue ich soweit es geht wieder nach Vorne und stecke meine Energie in die Herausforderungen, die mir der Alltag aktuell beschert.... Vorsätze habe ich keine - selbst das Rauchen hab ich seinerzeit unter dem Jahr aufgegeben -

Von daher, auch von mir einen guten Rutsch und ein schönes neues Jahr


Jeder von uns ist sein eigener Teufel, und wir machen uns diese Welt zur Hölle.

Oscar Wilde

zuletzt bearbeitet 29.12.2013 18:21 | nach oben springen

kostenloser Zähler - free counter
free counter by radio101.de

Besucher
0 Mitglieder und 20 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Haroldunuts
Besucherzähler
Heute waren 20 Gäste und 1 Mitglied, gestern 22 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 403 Themen und 382521 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
libero9295
Besucherrekord: 217 Benutzer (12.12.2019 06:59).



Xobor Ein eigenes Forum erstellen