Herzlich Willkommen auf Plauder.at Wir wünschen euch viel Spass und gute Unterhaltung. Euer Plauder.at Team

Hier findest du dein lokales Wetter, einfach anklicken

#1

Hypo - Die aktuelle Schweinerei

in Speakers Corner 18.03.2014 07:49
von LindaleinchenAktivste Benutzer des Monats
3. Platz
| 155.976 Beiträge

Hier mal ein Link zur Hypo:

http://derstandard.at/1381369103695/Boeh...lich-bereichert

http://derstandard.at/1395056770102/Hypo-hat-Anleihe-getilgt

Diese Bank hat sich offenbar schon seit ihrem Entstehen in korrupte Geschäfte verwickelt, bzw. eine Handvoll Banker und Manager, die das Geld irgendwohin verschifft haben.

Ich finde es eine bodenlose Frechheit, dass österreichische Politiker jetzt hergehen und behaupten, das Kärntner Volk soll sich seiner Verantwortung stellen.

Welche Verantwortung soll das denn bitte sein?

Man möge mich vielleicht nicht verstehen, aber ICH fühle mich in keiner Weise an dieser Drecksbank beteiligt oder gar dafür verantwortlich.

Die sollen sie meinetwegen Konkurs gehen lassen, die Arbeitslosen mehr oder weniger machen das Kraut ohnehin nicht mehr fett.

Na, wenigstens kann Wien jetzt wieder über Kärnten herziehen. Dabei möchte ich nicht wissen, wie viele der an dem ganzen Desaster beteiligten Menschen vielleicht genau sogar Wiener waren, die sich jetzt ein schönes Leben machen und nach unten treten.

Punkt.

Was hat mich das heute schon aufgeregt....

Im Übrigen scheint es so, als ob sogar die Politiker keine Ahnung hatten, was bei dieser Bank abging. Also wäre das Kärntner Volk noch nichtmal schuldig die falschen gewählt zu haben - es ging offenbar um einen Haufen Banker, die klammheilich ihr Ding durchgezogen haben.

Ich hoffe, dass die wahren Schuldigen irgendwann gefunden werden, und auch ausgeliefert werden der Öffenltichkeit


Jeder von uns ist sein eigener Teufel, und wir machen uns diese Welt zur Hölle.

Oscar Wilde

zuletzt bearbeitet 18.03.2014 08:25 | nach oben springen

#2

RE: Hypo - Die aktuelle Schweinerei

in Speakers Corner 18.03.2014 21:29
von LindaleinchenAktivste Benutzer des Monats
3. Platz
| 155.976 Beiträge

ok, mittlerweile ist mir auch klar, dass ich bei einigen Punkten etwas emotional war, aber es musste heute einfach raus


Jeder von uns ist sein eigener Teufel, und wir machen uns diese Welt zur Hölle.

Oscar Wilde
nach oben springen

#3

RE: Hypo - Die aktuelle Schweinerei

in Speakers Corner 18.03.2014 21:34
von libero9295Aktivste Benutzer des Monats
1. Platz
| 152.149 Beiträge

vieles davon ist ja auch richtig, vor allem, wie jetzt mit dem Thema umgegangen wird und die Suche nach Schuldigen, find ich nicht ok. Das ganze war ja schon längst keine regionale Sache mehr die sich nur in Kärnten abgespielt hat. In der Grössenordnung sind sicher soviele involviert, dass da bestimmt 1000 Jahre Knast rauskämen wenns alle Schuldigen finden würden


Nur wer über sich selbst lachen kann, hat das Recht über andere zu lachen.

zuletzt bearbeitet 18.03.2014 21:35 | nach oben springen

#4

RE: Hypo - Die aktuelle Schweinerei

in Speakers Corner 19.03.2014 07:38
von LindaleinchenAktivste Benutzer des Monats
3. Platz
| 155.976 Beiträge

mhm, die Stimmungsmache gegen Kärnten, als ob wir da dran Schuld wären, finde ich überhaupt nicht in Ordnung. Am liebsten würde man uns pleite gehen lassen.

Das Schlimme ist dann, dass viele Menschen das dann aufschnappen und Wind gegen eigene Bundesländer erzeugt wird. Man spürt das dann immer wieder in Debatten.

Ich finde, jemand der sowas tut, ist als Politiker an der ganz, aber total komplett falschen Stelle gelandet. Der hat in einem Politikeramt dann wirklich garnichts verloren...


Jeder von uns ist sein eigener Teufel, und wir machen uns diese Welt zur Hölle.

Oscar Wilde

zuletzt bearbeitet 19.03.2014 07:38 | nach oben springen

#5

RE: Hypo - Die aktuelle Schweinerei

in Speakers Corner 19.03.2014 12:02
von fuechsin • 4.521 Beiträge

Halli hallo!

Linda, du sprichst mir mit deinem Eröffnungsbeitrag aus der Seele!

Auch ich sehe nicht ein, warum der Steuerzahler dafür aufkommen soll/muss. Ja, ich gehe sogar einen Schritt weiter und sage mal ganz frech, dass es auch fraglich ist, warum das Bundesland Kärnten dafür aufkommen soll... Natürlich ist dieser Fall in Kärnten passiert, möglich war es aber auch nur, weil andere Machenschaften außerhalb Kärntens am Werk waren.

Aus Erfahrung, wenn auch nur kurzer aber intensiver, kann ich nur sagen: Alle die denken, Banken wären seriös oder gar neutral, es tut mir leid, da befindet ihr euch am Holzweg. Ganz im Gegenteil! Da werden Lobbys aufgebaut, Berater beauftragt, welche von der Bank gestellt werden, Vorstände dazu bewegt (mit welchen Mitteln auch immer) Bilanzen so aussehen zu lassen, wie man es gerade möchte und und und ....

Leider bewegen sich diese Dinge so auf der Grenze zum Legalen bzw. Illegalen, dass man sie nicht zu fassen bekommt und ja auch leider, lässt sich das Gesetz biegen bzw. lässt einigen Spielraum zu...

Dazu fällt mir ein Satz ein, den ich vor kurzem gehört habe und den ich in diesem Zusammenhang ganz passend finde: "Vorstände sind ölige Schweine" Verzeiht den Ausdruck, jedoch lässt es sich in meinen Augen nicht anders beschreiben.

Die schwindende Grenze zwischen Legal und Illegal lässt es nun mal zu, dass FMA, Wirtschaftsprüfer etc. machtlos waren oder auch.... naja, Gedanken sind frei...

Meiner Meinung nach gehören die wirklich Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen und dies nicht nur mit Gerichtsverfahren, Haftstrafen etc. sondern dazu verpflichtet werden, den Betrag zur Gänze zurückzuzahlen. Dass das ein Traum ist, weiß ich selbst...

Nunja, mich regt das Thema auch schon seit Wochen auf und bin dir dankbar für diesen Beitrag!

LG Füchsin


Aller Unfug ist schwer (Otto)

zuletzt bearbeitet 19.03.2014 12:08 | nach oben springen

#6

RE: Hypo - Die aktuelle Schweinerei

in Speakers Corner 19.03.2014 12:18
von fuechsin • 4.521 Beiträge

Aller Unfug ist schwer (Otto)
nach oben springen

#7

RE: Hypo - Die aktuelle Schweinerei

in Speakers Corner 19.03.2014 21:18
von LindaleinchenAktivste Benutzer des Monats
3. Platz
| 155.976 Beiträge

tja füchsin, so ist das eben, es kommt 1. immer anders, und 2. als ma denkt

Ich könnte mich zurzeit besonders über die Politiker aufregen, die jetzt auf Teufel komm raus irgendjemand völlig ungschuldigen mit Schlamm bewerfen möchten, nur um einen Deppen gefunden zu haben. Das erinnert mich eher an das Mittelalter als an das 21. Jahrhundert.

Die sollen sich die Finger mal bei den wirklich Schuldigen schmutzig machen und aufhören, das Volk zu strafen, das damit rein gar nichts zu tun hatte.

Mir will nicht einleuchten, was solche Politiker mit ihrer Art und Weise bezwecken wollen. Aufruhr zu stiften und noch mehr Unruhe reinzubringen, und vorallem, die Leute gegeneinander aufbringen, DAS kann ja nun wirklich nicht das Ziel eines Politikers sein.

Ich finde sowas extrem unqualifiziert und unüberlegt und hoffe, dass das nicht Mode macht....


Jeder von uns ist sein eigener Teufel, und wir machen uns diese Welt zur Hölle.

Oscar Wilde

zuletzt bearbeitet 19.03.2014 21:23 | nach oben springen

kostenloser Zähler - free counter
free counter by radio101.de

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Haroldunuts
Besucherzähler
Heute waren 33 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 16 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 403 Themen und 382569 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
bergloewin, libero9295
Besucherrekord: 217 Benutzer (12.12.2019 06:59).



Xobor Ein eigenes Forum erstellen