Herzlich Willkommen auf Plauder.at Wir wünschen euch viel Spass und gute Unterhaltung. Euer Plauder.at Team

Hier findest du dein lokales Wetter, einfach anklicken

#1

Wie haltet ihr es mit der Ehrlichkeit?

in Speakers Corner 23.11.2013 19:37
von fuechsin • 4.521 Beiträge

halli hallo!

i habs leider verabsäumt, meinen text auf chaat.at zu kopieren...

mich würde intressiern, wie es ihr mit der Ehrlichkeit haltet... nun gut, i benutz a hin und wieder notlügen, aber die waren eher harmloserer Natur

mir wäre es nie eingefallen, jmd direkt und knallhart ins gesicht zu lügen, wie handhabt ihr des?

lg füchsin


Aller Unfug ist schwer (Otto)

zuletzt bearbeitet 23.11.2013 19:40 | nach oben springen

#2

RE: Wie haltet ihr es mit der Ehrlichkeit?

in Speakers Corner 23.11.2013 20:51
von LindaleinchenAktivste Benutzer des Monats
3. Platz
| 155.976 Beiträge

Hallo füchsin

Ehrlichkeit, das ist ja ein sehr weitläufiges Thema... ich denke, jeder benutzt in seinem Leben auch Notlügen, wobei Notlügen eine Not voraussetzen, und ich es nicht ok finde, wenn gelogen wird, um anderen etwas vorzugaukeln, nur um gut und kompetent dazustehen.. noch dazu, wenn es möglicherweise nachzurecherieren ist - dann ist es klarerweise auch sehr unklug, weil man sich letztendlich selber sehr angreifbar macht.

Ich für meinen Teil bin ein wahnsinnig schlechter Lügner, von daher ist es für mich wesentlich unverfänglicher, wenn ich gleich bei der Wahrheit bleibe


Jeder von uns ist sein eigener Teufel, und wir machen uns diese Welt zur Hölle.

Oscar Wilde

zuletzt bearbeitet 23.11.2013 20:52 | nach oben springen

#3

RE: Wie haltet ihr es mit der Ehrlichkeit?

in Speakers Corner 23.11.2013 21:40
von libero9295Aktivste Benutzer des Monats
1. Platz
| 152.144 Beiträge

Ich würd mal behaupten, die meisten "Notlügen" sind eher "Bequemlichkeitslügen" um unangenehmen Situationen aus dem Weg zu gehen, oder jemand (womöglich auch sich selbst ) zu schonen. Ob es auf Dauer bequemer ist wage ich jetz mal zu bezweifeln.
Fast jeder wird von sich vermutlich auch behaupten ( und auch glauben) dass er nicht oder kaum lügt. Intressant finde ich in dem Zusammenhang, dass die meisten Lügen unbewusst geschehen, z.b. durch Gesten oder Mimik. Ein falsches Lachen z.b. ist auch eine Lüge, oder wenn man gute Miene zu bösem Spiel macht.
Am auffallendsten sind halt die Lügen andrer, die so dumm sind, dass man sie leicht durchschauen und auch widerlegen könnte.
Auf nähere Beispiele will ich einstweilen nicht eingehen


Nur wer über sich selbst lachen kann, hat das Recht über andere zu lachen.

nach oben springen

#4

RE: Wie haltet ihr es mit der Ehrlichkeit?

in Speakers Corner 26.11.2013 12:04
von fuechsin • 4.521 Beiträge

Halli hallo!

Wie schon gesagt, mir fällt es für gewöhnlich nicht ein, jemanden anzulügen. Zum einen, da ich nicht weiß, was das bringen soll und zum anderen, wäre es mir zu mühsam, mir all meine Lügen zu merken

Wenn ich draufkomme, dass ich knallhart angelogen wurde, so reagier ich nach Situation und Person. Wenn es jemanden aus dem Verwandten- bzw. Freundeskreis betrifft, stell ich die Person zur Rede... Wenn es jemand ist, den ich nur weitläufig kenne und auch nicht wirklich Kontakt mit ihm/ihr pflege, so spar ich mir das, da mir das einfach zu blöd ist... (ich stell grad fest, ich bin ein bequemer Mensch )


Aller Unfug ist schwer (Otto)
nach oben springen

kostenloser Zähler - free counter
free counter by radio101.de

Besucher
1 Mitglied und 1 Gast sind Online:
bergloewin

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Haroldunuts
Besucherzähler
Heute waren 27 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 16 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 403 Themen und 382561 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
bergloewin, libero9295
Besucherrekord: 217 Benutzer (12.12.2019 06:59).



Xobor Ein eigenes Forum erstellen