Herzlich Willkommen auf Plauder.at Wir wünschen euch viel Spass und gute Unterhaltung. Euer Plauder.at Team

Hier findest du dein lokales Wetter, einfach anklicken

#1

Asylant näht sich aus Protest den Mund zu...

in Speakers Corner 17.05.2013 09:23
von LindaleinchenAktivste Benutzer des Monats
3. Platz
| 155.895 Beiträge

Diese Schlagzeile hat mich heute Morgen zum Nachdenken gebracht.

Ich dachte, Asylanten sind Menschen, die aus bitterärmsten Verhältnissen stammen, und über jede Form von Hilfe froh sind - aber das klang dann doch ganz anders.

Im Asylantenheim Stein im Jauntal in Kärnten hat sich ein Asylant den Mund aus Protest darüber zugenäht, dass er abends kein warmes Essen bekommen hat.

Wenn ich jetzt von mir ausgehe, ich brauche eigentlich auch nur mittags warmes Essen, zweimal warmes Essen, das wär schon mehr Luxus für mich geschweige denn, dass ich mich deshalb schlecht behandelt fühlen würde.

Der Asylant hat sich mittlerweile bereits dafür entschuldigt, muss ich noch anfügen...

Wie seht ihr das?


Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" Und ich lachte und war froh - denn es kam schlimmer. - Otto Waalkes

zuletzt bearbeitet 17.05.2013 09:34 | nach oben springen

#2

RE: Asylant näht sich aus Protest den Mund zu...

in Speakers Corner 15.10.2013 14:46
von indiziert • 29 Beiträge

Das sind Leute, die erlebt haben, was wir uns nicht vorzustellen wagen, kein Wunder, dass die psychisch "etwas" neben der Spur sind.^^ An und für sich finde ich sein Tun bescheuert, denn verhungern lassen hat man ihn ja nicht..

nach oben springen

#3

RE: Asylant näht sich aus Protest den Mund zu...

in Speakers Corner 15.10.2013 21:27
von LindaleinchenAktivste Benutzer des Monats
3. Platz
| 155.895 Beiträge

naja, er hat es eh eingesehen hinterher, dass es a Blödheit war, und sich entschuldigt. Ich frag mich halt nur, was man mit so einer Aktion bezwecken möchte?


Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, als durch Kritik gerettet werden. - Amerikanische Redensart
nach oben springen

#4

RE: Asylant näht sich aus Protest den Mund zu...

in Speakers Corner 16.10.2013 02:17
von libero9295Aktivste Benutzer des Monats
1. Platz
| 152.131 Beiträge

Öffentlichkeit nehm ich an


Nur wer über sich selbst lachen kann, hat das Recht über andere zu lachen.

nach oben springen

#5

RE: Asylant näht sich aus Protest den Mund zu...

in Speakers Corner 16.10.2013 07:36
von indiziert • 29 Beiträge

Ich glaube nicht, dass er irgendwas damit bezwecken wollte. Wenn du psychisch so dermaßen neben der Spur stehst, ist dir egal, was deinem Körper passiert, da führt schon der kleinste Gedanke an Widerstand dazu, dass man absurde Aktionen setzt um TROTZ auszudrücken.


Lieber stehend sterben, als knieend leben!
nach oben springen

#6

RE: Asylant näht sich aus Protest den Mund zu...

in Speakers Corner 16.10.2013 10:08
von LindaleinchenAktivste Benutzer des Monats
3. Platz
| 155.895 Beiträge

naja, den menschlichen Hintergrund kannte man bei ihm ja nicht. Nicht jeder Flüchtling wartet mit seiner Flucht, bis es zum furchtbarsten kommt, viele Fliehen ja schon, bevor irgendwelche Grauslichkeiten passieren bzw. um genau diesen Dingen zu entgehen, das ist ja der Sinn der Sache.


Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, als durch Kritik gerettet werden. - Amerikanische Redensart
nach oben springen

#7

RE: Asylant näht sich aus Protest den Mund zu...

in Speakers Corner 16.10.2013 10:19
von indiziert • 29 Beiträge

Ja, aber es gehört schon viel Kaputtheit dazu, sich den Mund zuzunähen um einer Abschiebung zu entgehen. :D


Lieber stehend sterben, als knieend leben!
nach oben springen

#8

RE: Asylant näht sich aus Protest den Mund zu...

in Speakers Corner 16.10.2013 21:51
von LindaleinchenAktivste Benutzer des Monats
3. Platz
| 155.895 Beiträge

ich würde dir zustimmen, wenn es um Abschiebung gehen würde, aber wenn du oben nochmal liest, es ging darum, dass sich der Mensch den Mund deshalb zugenäht hat, weil er abends kein warmes Essen bekam


Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, als durch Kritik gerettet werden. - Amerikanische Redensart

zuletzt bearbeitet 16.10.2013 21:52 | nach oben springen

#9

RE: Asylant näht sich aus Protest den Mund zu...

in Speakers Corner 16.10.2013 23:45
von indiziert • 29 Beiträge

Zitat von Lindaleinchen im Beitrag #8
ich würde dir zustimmen, wenn es um Abschiebung gehen würde, aber wenn du oben nochmal liest, es ging darum, dass sich der Mensch den Mund deshalb zugenäht hat, weil er abends kein warmes Essen bekam


Kein warmes Essen, ja... bedeutet das nicht, dass er wenigstens kaltes Essen am Abend bekam? Der soll froh sein, dass er überhaupt etwas zu essen bekommt, in seiner Heimat würde man ihn verhungern lassen.


Lieber stehend sterben, als knieend leben!
nach oben springen

#10

RE: Asylant näht sich aus Protest den Mund zu...

in Speakers Corner 17.10.2013 07:59
von libero9295Aktivste Benutzer des Monats
1. Platz
| 152.131 Beiträge

Darum denk ich ja auch, dass es ihm nur um *Öffentlichkeit * geht, denn das mit dem warmen Essen am Abend scheint kein Grund zu sein Zumal er ja vermutlich Mittags warmes Essen bekam. Aber solangs SEIN Mund ist den er zunäht stört mich das jetzt weniger


Nur wer über sich selbst lachen kann, hat das Recht über andere zu lachen.

nach oben springen

kostenloser Zähler - free counter
free counter by radio101.de

Besucher
1 Mitglied und 1 Gast sind Online:
libero9295

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Haroldunuts
Besucherzähler
Heute waren 14 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 37 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 403 Themen und 382388 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
bergloewin, libero9295
Besucherrekord: 63 Benutzer (10.10.2012 16:08).



Xobor Ein eigenes Forum erstellen