Herzlich Willkommen auf Plauder.at Wir wünschen euch viel Spass und gute Unterhaltung. Euer Plauder.at Team

Hier findest du dein lokales Wetter, einfach anklicken

#1

Arroganz, oder was man darunter versteht...

in Speakers Corner 19.07.2013 08:10
von LindaleinchenAktivste Benutzer des Monats
3. Platz
| 155.976 Beiträge

Man stößt in seinem Leben immer wieder auf diese Menschen, Menschen, denen der Hang zur Arroganz natürlich angeboren scheint. Man staune, mit welchem Selbstbewusstsein sie über andere urteilen und von sich selber zumindest scheinbar die Meinung haben, Gott persönlich habe sie zu Besserem auserwählt.

DAS sind Menschen, die mir tierisch auf den Sender gehen.

Was bringt einen Menschen dazu von sich anzunehmen, er sei besser als andere? Warum muss für manche Menschen immer eine Extrawurst gebraten werden? Wo nimmt jemand mit diesem überzogen wirkendem Selbstvertrauen dasselbe her?? Fragen über Fragen.

Es gibt verschiedene Formen von Arroganz, aber jede einzelne davon ist mein größter natürlicher Feind , denn wenn ich etwas hasse dann ist es überzogene Selbstwahrnehmung.

Ich grenze das Thema auf die Arroganz in unserem Umfeld ein. Ich meine, manche Menschen glauben ja ehrlich, man müsste Ihnen den roten Teppich ausrollen, damit sie sich dann dazu herablassen sich mit einem abzugeben. Ehrlich, das ist äußert unattraktiv.... und anstrengend.

Tut man dergleichen nicht, wird man mit Nichtachtung und Abgrenzung gestraft, ignoriert und zur Seite gestellt.

Mir kommt das immer wieder mal unter, und jedesmal drängt sich mir dann die Frage auf: Was steckt wirklich hinter diesem arroganten, selbstherrlichen Verhaltensweisen?? Vermutlich ein kleines, verängstigtes Kind, mit irgendwelchen Komplexen, die auf diese Art kaschiert werden...

Oder was sagt ihr zu dem Thema?


Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" Und ich lachte und war froh - denn es kam schlimmer. - Otto Waalkes

zuletzt bearbeitet 19.07.2013 12:01 | nach oben springen

#2

RE: Arroganz, oder was man darunter versteht...

in Speakers Corner 20.07.2013 00:58
von fuechsin • 4.521 Beiträge

Meine Meinung dazu.... wenn einer - auf längere Sicht hin gesehen - immer wieder davon überzeugt ist, über andre urteilen zu können, dann spricht aus denen der blanke "Neid"

Natürlich trifft das nicht auf alle zu, aber ich durfte vor knapp einer Stunde, das am eigenen Körper miterleben, wie das ist, wenn jemand über einen urteilt, der nicht einen Funken einer Ahnung von deinem Leben hat.... für alle, die sich jetzt fragen, wie ich reagiert habe ich hab mir das mal eine Zeitlang angehört und dann bin ich geplatzt... und ich meine RICHTIG... ich hatte zwar in dem Moment mit Tränen zu kämpfen (ich glaube, das ist normal), aber dann habe ich die Person gefragt, ob ich (auch unwissend) mir jemals ein Urteil über sie erlaubt habe... Die Antwort war natürlich "nein" - und tief betroffen stellte diese Person dann fest, dass sie ein paar Schritte zu weit gegangen ist und es folgten mehrere Entschuldigungsversuche...

im Prinzip, is es mir wurscht, weil jemand, der über mich urteilt ohne mich zu kennen, kann und ist mir herzlich egal..... in dem Moment, wo das passiert ägert sich jeder drüber und wer sich angeblich nicht ärgert, der lügt :

aber zurück zum Neid mir wurde dies und das vorgeworfen, worüber ich mir eigentlich Sorgen mache und blablabla.... weil diese Person hat Tod und Teufel um den sie sich kümmern muss und ich müsste eigentlich der glücklichste Mensch auf Erden sein, weil ich nur Verantwortung für mich übernehmen muss... nennt mich verrückt, aber ich glaube, dass diese Person selbst i-wie unglücklich sein muss und dass sie auf meinen momentanen Lebensstil neidig ist...

aber ich glaube, ich bin vom Thema abgekommen...

Fakt ist eines für mich, ich versuche herauszufinden, ob der/diejenige wirklich arrogant ist oder nur so wirkt (mir wurde auch schon gesagt, dass ich arrogant wirke).... wenn es nur so wirkt, steigt man eh schnell dahinter, wenn jemand wirklich so ist, besitzt er anscheinend so eine Selbstherrlichkeit, dass es meiner Anhimmelung nicht mehr bedarf

In diesem Sinne wünsch ich ..... alles was ihr wollt

LG Füchsin

und danke für dieses interessantes Thema, so bin ich wenigstens meinen momentanen Frust losgeworden


Aller Unfug ist schwer (Otto)

zuletzt bearbeitet 20.07.2013 01:06 | nach oben springen

#3

RE: Arroganz, oder was man darunter versteht...

in Speakers Corner 20.07.2013 15:49
von LindaleinchenAktivste Benutzer des Monats
3. Platz
| 155.976 Beiträge

Hallo füchsin!

Danke für deine interessante Antwort - und ich weiß genau was du meinst, sowas nervt tierisch - bin grade etwas knapp in der Zeit, aber eine ausführliche Antwort auf deinen Beitrag folgt dann noch


Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" Und ich lachte und war froh - denn es kam schlimmer. - Otto Waalkes

nach oben springen

#4

RE: Arroganz, oder was man darunter versteht...

in Speakers Corner 22.07.2013 07:54
von LindaleinchenAktivste Benutzer des Monats
3. Platz
| 155.976 Beiträge

Hallo füchsin! und guten Morgen...

So wie ich deinen Beitrag lese, geht es hierbei astrein um Neid.

Wenn jemand drauf rumhackt, dass du doch eigentlich keine Sorgen haben solltest, weil du "nur" dies und das um die Ohren hättest, statt wie sie/er selber noch blablabla, dann kannst mal davon ausgehen, dass derjenige sein Leben mit dem deinen verglichen hat, dabei jedoch übersehen hat, dass du dann dafür Sorgen hast, von denen derjenige wiederum überhaupt keine Ahnung hat.

Ich halte das wie du ebenfalls für Arroganz und natürlich auch Neid. Wie kann jemand annehmen, nur weil du nicht dieselben Sorgen hast wie er selber, dass du es so viel schöner hättest? Er kann ja schlecht in dein Leben und in deine Gefühlswelt reinsehen, um zu erkennen was die belastet oder quält.

Das ist eben die Arroganz, die mir immer so sauer aufstößt. Auf andere herabzusehen, und sich selber auf den Podest zu stellen, nach dem Motto: Ich bin viel moralischer, ich bin viel stärker, ich hab viel mehr um die Ohren und komme soviel besser damit klar.. oder speziell unter Müttern ganz extrem: ich bin die viel bessere Mutter, weil die XY macht dies und das nicht für und mit ihren Kindern, was für eine Rabenmutter... und so weiter.

Oder eben wie oben kurz angesprochen, die Moralapostel, die nach außen hin die Moral für sich gepachtet haben, über andere lästern wie z. B. über andere Frauen, die ihre Lust offen ausleben und als H.....n oder sonstwas bezeichnet werden - während so manche Frau solche Dinge heimlich macht, und sich dann über andere auslässt.

Das Leben ist voll von solchen Aposteln, die glauben, sie könnten über alles und jeden ihr Urteil fällen, und das geht mir manchmal sowas von gehörig auf die Nerven

Ich denke, du weißt was ich meine...


Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" Und ich lachte und war froh - denn es kam schlimmer. - Otto Waalkes

zuletzt bearbeitet 22.07.2013 08:10 | nach oben springen

#5

RE: Arroganz, oder was man darunter versteht...

in Speakers Corner 26.07.2013 01:42
von fuechsin • 4.521 Beiträge

Hallo liebe Linda

Vielen Dank für deine Antwort Ich bin ehrlich erleichtert, dass du das auch so siehst denn, offen gestanden, als ich den Beitrag verfasst habe, kochte ich innerlich noch vor Wut und auch noch den Tag drauf.... :-h

Außerdem habe ich in der Zwischenzeit mit einer dritten Person gesprochen, die bei dem Vorfall dabei war.. und auch sie bestätigte mir, dass besagte Person ein paar Schritte zu weit gegangen ist und ich ihr ruhig meine Meinung hätte geigen können...
Klar, mir sind etliche Aussagen auf der Zunge gelegen, aber was bringts? Außer Missgunst, noch mehr Neid und Aggresivität hätte das nicht geschürt und außerdem weigere ich mich vehement mich in diesem Fall auf die gleiche Stufe zu stellen...

Mag vielleicht feig, oder auch arrogant klingen, aber ich denke manchmal trifft das Sprichwort "Reden ist silber, Schweigen ist Gold" wirklich den Kern der Sache

Sodale, angesichts der fortgeschrittenen Stunde, werde ich das Forum auch nicht mehr weiter zumüllen

Vielen Dank nochmal für deine intressante Antwort

LG Füchsin


Aller Unfug ist schwer (Otto)
nach oben springen

#6

RE: Arroganz, oder was man darunter versteht...

in Speakers Corner 16.10.2013 08:17
von indiziert • 29 Beiträge

Kennt jemand den Film "Fight Club"?

Darin kommt eine Szene vor, die mir sehr gut gefällt. Einer der Protagonisten brüllt einigen Leuten per Megaphon folgendende Worte zu:

"Hört mir zu, Maden! Ihr seid nichts besonderes. Ihr seid keine wunderschönen, einzigartigen Schneeflocken. Ihr seid genau so verweste Biomasse, wie alles andere!"

Davon möchte er sich selbst garnicht ausschließen, es geht ihm nur darum den Leuten zu übermitteln, dass sie keinen Grund dazu haben sich als etwas besseres zu sehen, egal woher sie kommen und welchen Status sie haben.

Soviel zum Thema Arroganz!


Lieber stehend sterben, als knieend leben!

zuletzt bearbeitet 16.10.2013 08:20 | nach oben springen

#7

RE: Arroganz, oder was man darunter versteht...

in Speakers Corner 16.10.2013 10:05
von LindaleinchenAktivste Benutzer des Monats
3. Platz
| 155.976 Beiträge

ich hab den Film mehrfach gesehen indiziert, und fand immer, obwohl er ziemlich irre ist der gesamte Film, befasst er sich mit sehr vielen Wahrheiten im Leben, Dingen, die man einfach falsch bewertet und fälschlicherweise für wichtig nimmt.

Besonders witzig fand ich ja die Stelle, wo sie auf einer Schönheitsfarm die Fettabsaugungen aus dem Müll gestohlen hatten, um Seifen zu produzieren, die sie genau an dieselben Damen die die Absaugungen machen ließen wieder vekaufen wollten


Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, als durch Kritik gerettet werden. - Amerikanische Redensart

zuletzt bearbeitet 16.10.2013 10:06 | nach oben springen

#8

RE: Arroganz, oder was man darunter versteht...

in Speakers Corner 16.10.2013 10:09
von indiziert • 29 Beiträge

Ja, dieser Film hat eine eigene Philosophie, schade, wenn man sie nicht erkennt und den Film erstmal nur auf's Kämpfen einschränkt!


Lieber stehend sterben, als knieend leben!
nach oben springen

#9

RE: Arroganz, oder was man darunter versteht...

in Speakers Corner 16.10.2013 21:50
von LindaleinchenAktivste Benutzer des Monats
3. Platz
| 155.976 Beiträge

Stimmt, die meisten mögen den Film wegen der Kämpfe, dabei find ich das eher nebensächlich...


Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, als durch Kritik gerettet werden. - Amerikanische Redensart
nach oben springen

#10

RE: Arroganz, oder was man darunter versteht...

in Speakers Corner 16.10.2013 23:41
von indiziert • 29 Beiträge

EDITIERT


Lieber stehend sterben, als knieend leben!

zuletzt bearbeitet 16.10.2013 23:42 | nach oben springen

#11

RE: Arroganz, oder was man darunter versteht...

in Speakers Corner 17.10.2013 07:48
von libero9295Aktivste Benutzer des Monats
1. Platz
| 152.144 Beiträge

Nur wer über sich selbst lachen kann, hat das Recht über andere zu lachen.

nach oben springen

kostenloser Zähler - free counter
free counter by radio101.de

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Haroldunuts
Besucherzähler
Heute waren 27 Gäste und 1 Mitglied, gestern 16 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 403 Themen und 382560 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
libero9295
Besucherrekord: 217 Benutzer (12.12.2019 06:59).



Xobor Ein eigenes Forum erstellen