Herzlich Willkommen auf Plauder.at Wir wünschen euch viel Spass und gute Unterhaltung. Euer Plauder.at Team

Hier findest du dein lokales Wetter, einfach anklicken

#1

Glaubt ihr an eine "göttliche" Fügung von oben?

in Speakers Corner 27.07.2013 00:29
von fuechsin • 4.521 Beiträge

Hallo ihr /

Ich weiss nicht so recht, wie ich den Beitrag nennen soll, aber ich hoffe, dass ich mit der Überschrift den Kern der Sache getroffen habe...

Am besten ist es, wenn ich ein Beispiel dafür nenne, dass mir vor kurzem widerfahren ist....

Mein heißgeliebtes Auto hat diese Woche den Geist aufgegeben bzw. die Reparaturkosten lohnen sich nicht und so bin ich gezwungen mich um ein "neues" umzusehen... soviel zu dem Auslöser für meinen Beitrag

Nun zur Geschichte:

Das Auto, mit dem ich gute 10 Jahre unterwegs war, hatte ich gemeinsam mit meinem Vater (kurz nach dem Tod meiner Mutter) ausgesucht und schließlich gekauft. Ich hatte immer wieder kleinere Leiden, aber nichts großartiges, fiel alles unter Verschleiß, wie man so schön sagt

Letzte Woche machte ich eine Fahrt mit meinem Auto und ich dachte noch so bei mir "wenn du gutes Stück mal den Geist aufgibst, dann wahrscheinlich auf der Stelle und nervst nicht mit höheren Kosten mal da und mal dort" ... und in dem Moment wollte ich das gar nicht wahrhaben, da ich an dem Auto hing... u.a. auch weil es ein gemeinsam ausgesuchtes Stück mit meinem Vater war (wie ja die meisten von euch wissen dürften, habe ich meinen Vater im heurigen Frühjahr verloren)...

So, und nun der "Zufall":

Vor drei Tagen war ich in Sache Verlassenschaft - gemeinsam mit meinem Bruder - unterwegs, und siehe da, ausgerechnet auf dem Weg zu diesem Termin (noch dazu kurz vor der Parkplatzsuche ) erklärte mir mein Auto auf eindeutige Art "es reicht!"

Langer Rede kurzer Sinn, ich find es eigenartig, dass mir das Auto GENAU an diesem Tag auf dem Weg zu dem Abschlusstermin streikte...

Ich weiß nicht, wie ihr das seht?

Ich kann nur sagen, dass dies nur ein Beispiel von vielen ist, die mir so aufgefallen sind..... (könnte auf der Stelle noch weitere erzählen).....

Daher denke ich, es gibt sowas wie eine Fügung von oben - und damit meine ich nicht gezwungenermaßen den Glauben an Gott...

Habt ihr auch für solche Dinge Beispiele oder spiele ich verrückt?

LG Füchsin


Aller Unfug ist schwer (Otto)

zuletzt bearbeitet 27.07.2013 00:32 | nach oben springen

#2

RE: Glaubt ihr an eine "göttliche" Fügung von oben?

in Speakers Corner 27.07.2013 15:49
von luigi • 2.335 Beiträge

das ist reiner Zufall...

nach oben springen

#3

RE: Glaubt ihr an eine "göttliche" Fügung von oben?

in Speakers Corner 27.07.2013 16:36
von libero9295Aktivste Benutzer des Monats
1. Platz
| 152.144 Beiträge

loisis Argumentation kann ma nix entgegensetzen


Nur wer über sich selbst lachen kann, hat das Recht über andere zu lachen.

nach oben springen

#4

RE: Glaubt ihr an eine "göttliche" Fügung von oben?

in Speakers Corner 27.07.2013 21:02
von LindaleinchenAktivste Benutzer des Monats
3. Platz
| 155.976 Beiträge

Was soll ich dazu sagen... Ich selber war bis ca. 2007 ein anders denkender Mensch, speziell betreffend der Dinge, die du hier ansprichst.

Irgenwie hat dann Ende 2007 bis etwa Mitte 2008 ein völlig neues Denken eingesetzt, denn die Ereignisse dieses Zeitraumes haben mich vieler "Illusionen" - so sie denn wirklich welche waren, beraubt.

Heute glaube ich auch nur mehr an den Zufall, auch wenn es zugegebenermaßen mehr als eigenartig ist, wie sich die Geschichte bei dir gefügt hat, und daher sehr dazu verleitet höhere Gewalt zu vermuten. Aber ich weiß auch, dass solche Gedanken Kraft und Trost spenden können, und von daher kann ja auch einiges mehr dahinter stecken als wir vermuten.

Ich selber überlege bei keinen wie auch immer gearteten Ereignissen mehr, ob und wie und wodurch oder was auch immer sie passiert sein könnten oder welche Kräfte mitgewirkt haben könnten, ich orientiere mich nur mehr noch nach dem Geschehenen und wie man nach solchen Ereignissen weiter macht...

Trotzdem ist deine Geschichte schön, und hat auch für mich, wenn ich es so lese, etwas Tröstliches


Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" Und ich lachte und war froh - denn es kam schlimmer. - Otto Waalkes

zuletzt bearbeitet 27.07.2013 21:04 | nach oben springen

#5

RE: Glaubt ihr an eine "göttliche" Fügung von oben?

in Speakers Corner 27.07.2013 21:51
von fuechsin • 4.521 Beiträge

Danke für eure Antworten vor allem für deine linda, ich finde nämlich auch, sie hat was und jeder, dem ich die bis jetzt erzählt habe, erging es gleich wie mir


Aller Unfug ist schwer (Otto)
nach oben springen

#6

RE: Glaubt ihr an eine "göttliche" Fügung von oben?

in Speakers Corner 27.07.2013 21:59
von LindaleinchenAktivste Benutzer des Monats
3. Platz
| 155.976 Beiträge

Was tustn du heut zu Haus füchsin? mal ganz Off-Topic gefragt


Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" Und ich lachte und war froh - denn es kam schlimmer. - Otto Waalkes

nach oben springen

#7

RE: Glaubt ihr an eine "göttliche" Fügung von oben?

in Speakers Corner 28.07.2013 10:22
von fuechsin • 4.521 Beiträge

hab ferngeschlafen um ganz genau zu sein hatte frei und ohne Auto sind die Möglichkeiten beschränkt, was zu unternehmen, vor allem bei der Hitze und auch nebenbei ganz OT hatte ich einen guten Rotwein geschenkt bekommen


Aller Unfug ist schwer (Otto)

zuletzt bearbeitet 28.07.2013 10:23 | nach oben springen

#8

RE: Glaubt ihr an eine "göttliche" Fügung von oben?

in Speakers Corner 28.07.2013 10:25
von libero9295Aktivste Benutzer des Monats
1. Platz
| 152.144 Beiträge

Ich hab noch gar nicht wirklich geantwortet mach ich wenns weniger heiss ist


Nur wer über sich selbst lachen kann, hat das Recht über andere zu lachen.

nach oben springen

#9

RE: Glaubt ihr an eine "göttliche" Fügung von oben?

in Speakers Corner 28.07.2013 10:34
von fuechsin • 4.521 Beiträge

achso, ich dachte, du schließt dich luigis meinung an


Aller Unfug ist schwer (Otto)
nach oben springen

#10

RE: Glaubt ihr an eine "göttliche" Fügung von oben?

in Speakers Corner 28.07.2013 10:38
von libero9295Aktivste Benutzer des Monats
1. Platz
| 152.144 Beiträge

das war pure


Nur wer über sich selbst lachen kann, hat das Recht über andere zu lachen.

nach oben springen

#11

RE: Glaubt ihr an eine "göttliche" Fügung von oben?

in Speakers Corner 03.08.2013 13:37
von bergloewinAktivste Benutzer des Monats
2. Platz
| 52.387 Beiträge

Ich schliesse mich füchsins "Geschichte" an, ich glaube ebenfalls, dass es da etwas zwischen HIMMEL & ERDE gibt, das wir nicht sehen, vielleicht auch nicht begreifen, aber doch DA ist... Es ist nur so, dass nur sehr wenige solche Dinge wahrnehmen - uns in der modernen Welt die Sensibilität großteils abhanden gekommen ist.

Ich wurde z.B. sogar schon - von mir gänzlich unbekannten Menschen - in Geschäften usw. angesprochen, dass ich etwas ausstrahle bzw sie in meiner Gegenwart "etwas" (eine Aura ???) spüren. Da ich in diesem Metier gänzlich ungebildet bin, war ich sehr perplex.

Aber eine Gegebenheit möchte ich auch beitragen:

Vor vielen Jahren hatte ich einen sehr intensiven Traum (hatte schon mehrere, die sich bewahrheitet haben..) aber einen der mich selbst betraf - möchte ich hier wiedergeben:

.) In diesem Traum fuhr ich mit meinem damaligen Auto bei einer Absperrung durch und stürzte tief in den Abgrund... doch es fühlte sich wie ein Schweben an. Als ich sanft "landete", guckte ein Mann beim Seitenfenster rein und sagte: "Hier passieren ständig Unfälle, aber ich achte darauf, dass niemanden etwas passiert".

Diesen Traum habe ich einigen Personen erzählt, da er sehr intensiv und sich total real angefühlt hat.
Ein paar Jahre später bin ich beim 1. Schneegestöber und Eisglätte echt ganz langsam eine kurvenreiche Strecke gefahren. An einer scharfen Rechtskurve konnte ich trotz 2.Gang/ ca 30kmh mein Auto nicht mehr lenken und ich rutschte wie ein Schlitten geradewegs auf die linke Seite/Böschung zu. Es war nichts mehr zu machen. Ich schloss nur noch die Augen und klammerte mich am Lenkrad fest in der Erwartung von einem Aufprall oder Überschlag. Doch es geschah nichts derartiges. Es rumpelte bloss sanft und dann war es still. Ich hab die Augen geöffnet, sah vor mir nur Bäume und merke, dass der Motor noch lief.
Da ich keine Schmerzen spürte, nahm ich an unter Schock zu stehen und sah in den Innenspiegel. Doch NICHTS.
In diesem Moment half mir ein Mann bei der Beifahrertür aus dem Auto und sagte den selben Satz wie in meinem Traum.
Bis heute weiß ich nicht, wer dieser Mann war und wer mir tatsächlich herausgeholfen hat!!
Das Auto lag schräg linksgekippt ca. 10m im Abhang.
Und...
Es war total unbeschädigt, nichtmal ein Kratzer und ich war UNVERLETZT!

Seither glaube ich an das "Unbegreifliche" oder Engel ???


Ich glaub - ich hab einen Tinnitus im Auge, ich seh lauter Pfeifen ...
nach oben springen

#12

RE: Glaubt ihr an eine "göttliche" Fügung von oben?

in Speakers Corner 04.09.2013 11:33
von libero9295Aktivste Benutzer des Monats
1. Platz
| 152.144 Beiträge

Ich hab grad festgestellt, dass ich dazu noch gar nicht wirklich was geschrieben habe .
Ich bin der Meinung, dass es keinen *Gott* gibt wie wir ihn uns vorstellen und daher auch keine göttliche Fügung. Ich glaube aber schon, dass sich viele Menschen ihren *persönlichen* Gott schaffen und auch fest daran glauben und davon überzeugt sind, einfach weil sie daran glauben wollen. Es mag das Leben auch sicher erleichtern wenn man an eine höhere Macht glaubt, der man sich anvertrauen kann und mit der man alles mögliche begründen kann. Ich glaub jeder von uns kennt Geschichten oder hat sie selber erlebt, die durch nichts zu erklären sind, aber oft spielt uns auch das Unterbewusstsein einen Streich.
Vor ca. 20 Jahren hatte ich nachts oft den selben Traum von Ausserirdischen, die vor meinem Bett standen und ich konnte nichts machen. Das hat sich bestimmt 10 mal oder öfter wiederholt und ich wurde jedesmal davon wach und war völlig durchgeschwitzt. Natürlich glaubte ich nicht, dass da wirklich Ausserirdische standen, aber allein die Bewegungsunfähigkeit und Hilflosigkeit machte mir Angst in dem Moment. Irgendwann mal wurde ich dann wieder wach nach dem selben Traum und wollte aufstehen, konnte aber nicht obwohl ich schon wach war, da bemerkte ich, dass ich meinen Arm so unter dem Körper hatte, dass er eingeschlafen war und das der Grund war für die Bewegungslosigkeit. Seitdem hab ich meinen Arm immer seitlich liegen und hatte auch nie wieder diesen Traum
Ich weiss nicht, obs wirklich zum Thema passt, aber ich denke, dass sich viele wundersame Dinge oft auf einfache Art und Weise erklären ließen.
So , jetzt mach ich mal a Pause und warte, ob noch wer was dazu schreibt


Nur wer über sich selbst lachen kann, hat das Recht über andere zu lachen.

zuletzt bearbeitet 04.09.2013 11:36 | nach oben springen

#13

RE: Glaubt ihr an eine "göttliche" Fügung von oben?

in Speakers Corner 04.09.2013 13:17
von LindaleinchenAktivste Benutzer des Monats
3. Platz
| 155.976 Beiträge

Hab heute nur wenig Zeit, möchte mich aber dennoch auch noch schnell hier einbringen...

Ich kann mich lib nur anschließen, obwohl ich früher immer an Übersinnliches glaubte, so haben viele Erfahrungen in den letzten 6 Jahren bei mir zu einem völligen neuen Denken geführt.

Ich hatte viele Jahre ganz arge und wirre, total angstmachende oder auch extrem "übersinnliche" Träume die es mir selten erlaubten erholend zu schlafen (bzw. habe ich die immer noch). Leider (oder GsD), wie ich zumindest heute weiß, hatte das bei mir aber neurologische Ursachen, Entzündungen und Vernarbungen im Gehirn, die einfach, wenn man es so sagen möchte, zu "Fehlschaltungen" im Gehirn führten bzw. führen und das Hirn wohl nicht immer so zu der Ruhe kommen lassen, wie es das brauchen würde.

Das menschliche Gehirn ist total unerforscht bzw. unergründlich, aber Einiges konnte man doch schon aufklären. Z. B. Dinge wie Deja vus, die wir alle nur zu gern Übersinnlichem zuschreiben... im Grunde ist dies aber etwas völlig menschliches, z. B. bei Schlafmangel, aber auch bei neurologischen Erkrankungen erscheinen uns diese "deja vus" die im Grunde nichts anderes als Einbildungen sind. Auch dieses Gefühl von sich "außerhalb seines Körpers befinden und sich selber sehen können" - konnte auf völlig normale neurologische Vorgänge zurückgeführt werden, die uns dann eben so vorkommen, als wären wir außerhalb unseres eigenen Ichs.

Das menschliche Gehirn ist ein Wunderwerk, aber es leitet uns mit seinen Millionen elektrischen Impulsen manchmal in die Irre, wenn man es so sagen will.

Wie auch immer, egal ob jemand an Übersinnliches glaubt oder nicht, jeder muss ohnehin mit seiner Wahrheit leben, und sich seine Welt so erschaffen, wie er am besten im Leben klar kommt. Das ist das Wichtigste.


Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, als durch Kritik gerettet werden. - Amerikanische Redensart

zuletzt bearbeitet 04.09.2013 13:18 | nach oben springen

kostenloser Zähler - free counter
free counter by radio101.de

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Haroldunuts
Besucherzähler
Heute waren 27 Gäste und 1 Mitglied, gestern 16 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 403 Themen und 382560 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
libero9295
Besucherrekord: 217 Benutzer (12.12.2019 06:59).



Xobor Ein eigenes Forum erstellen